Report aus dem Skoutz-Buchregal #44 – skoutzig durch den Karneval

Liebe Skoutze,

herzlich willkommen zu unserem Report aus dem Skoutz-Buchregal #44, das mitten ins narrische Wochenende fällt (wie wir das in München nennen, wo man den Karneval beharrlich Fasching nennt und im Großen und Ganzen auf eben jenes Wochenende beschränkt, wenn man sich nicht gleich in sein Nest zurückzieht und aktiv faschingsmuffelt). Dementsprechend sieht auch das Skoutz-Buchregal #44 in dieser Woche aus. Doch erst einmal die News der letzten Woche:

Skoutz-Award 2017. Der Countdown ist angebrochen. Bis zum 26.2.2017 könnt ihr noch eure Lieblingsbücher und Lesehighlights des vergangenen Jahres für die Longlist zum Skoutz-Award 2017 vorschlagen. Neben den Romanen, die euch begeistert haben, könnt ihr dieses Jahr auch erstmals eure Lieblings-Cover, den besten Blog und die tollste Anthologie nominieren.

Sobald die Longlist steht, bekommt unsere Jury Arbeit und muss bis zur Skoutz Leserparty in Leipzig am 24.3.2017 ihre 12 bzw. 9 Favoriten in ihren jeweiligen Kategorien zusammenstellen. Damit ihr euch auch ein Bild von den Juroren machen könnt, haben wir sie alle zu Interviews geladen, die ihr auf der Jury-Seite verlinkt habt. In dieser Woche sind z.B die Interviews mit Blog-Master Pierre Petermichel, Romance-Jurorin Allie Kinsley und Erotik-Chefin Linda Mignani dazugekommen. Auf der Party werden sie dann exklusiv die Midlist-Kandidaten präsentieren.

Ihr wollt dabei sein und noch vor allen anderen wissen, wer es geschafft hat? Schauen, ob eure Favoriten mit dabei sind? Dann solltet ihr euch beeilen und euch noch eine Karte holen, um mit uns gemeinsam am 24.2.17 ab 19 Uhr im L1 in Leipzig literally glamorous zu feiern. (Deine Karte bekommst du hier)

 

Unter allen, die #skoutzig sein wollen und leider nicht zur Messe nach Leipzig kommen können, verlosen wir ein Skoutz-Nestchen. Was ihr dafür tun müsst? Tragt euch für unseren Newsletter an, damit ihr keine skoutzigen News mehr verpasst, und kommentiert hier unter dem Beitrag.

 

Wir möchsten euch nochmal darauf hinweisen, dass wir gerne über Bookshops und Buchhändler berichten wollen, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben und für die Bücher nicht nur eine beliebige Ware sind. Ein wunderschönes Beispiel hierfür haben wir mit Lena Treichel gefunden, die ihre Geschichten aus ihrer Berliner Buchhandlung erzählt (das Video dazu siehst du hier).

Doch nun genug geredet – es wird Zeit, euch unsere Bücher dieser Woche vorzustellen:

Report aus dem Skoutz-Buchregal #44

Den Report aus dem Skoutz-Buchregal #44 in dieser Woche möchten wir unserer neuen Kategorie “Humor”, die von der charmanten Kristina Günak (ihr spannendes Interview könnt ihr hier nachlesen) als Jurorin betreut wird, widmen. Während in ganz Deutschland die unterschiedlichsten Narrenrufe erklingen und die Menschen ausgelassen zusammen Karneval feiern, haben sich unsere fleißigen Skoutz-Scouts auf die Suche nach humorvollen Büchern gemacht, mit denen wir heute unser Skoutz-Buchregal #44 füllen wollen.

Aber seht selbst und viel Spaß mit unseren witzigen Buchvorschlägen:

Billy the Beast – von Jörg Menke-Peitzmeyer

Bert ist dick. Sogar sehr dick. Stolze 101 Kilo bringt er auf die Waage. Alles nervt. Gut, dass es Günther Jauch gibt: Bei seiner Lieblingssendung kann Bert ungestört von zu Hause mit raten. Doch dann ändert sich alles: Bert wird das Maskottchen einer Eishockeymannschaft und als „Billy the Beast“ im Tigerfell berühmt. Die Pfunde purzeln, eine glücklichere Welt unterhalb der 100-Kilo-Grenze scheint möglich. Aber bald kommt die Millionenfrage: „Wie erobert man das Herz einer Cheerleaderin?“ Der Zusatzjoker muss her …

Skoutz meint: Ein humorvoller Roman, der mit seinem “außergewöhnlichen” Antihelden Bert und vielen witzigen Erlebnissen seine Leser unterhält, aber gleichzeitig auch zum Nachdenken anregt, da der Autor in seinem Debütroman einige unangenehme Themen wie Mobbing anspricht, ohne seine Leichtigkeit zu verlieren.

#Debütroman #Humor #Gesellschaftskritik

 

 Ein Vorurteil kommt selten allein – von Karin Lindberg

Beim ersten Zusammenstoß auf dem Parkplatz stellt Lilli bereits fest: Dieser sexy Kerl ist ein Idiot! Als sie ihm unverhofft wiederbegegnet, fliegen jedoch statt heftiger Worte die Funken. Was gegensätzlich aussieht, erweist sich als gar nicht so unterschiedlich. … Alles wäre ganz einfach, wenn es da nicht seine verhängnisvolle Lüge gäbe, die fast zerstört, was beide verbindet.
Gibt Lilli der Liebe trotzdem eine Chance, oder wird sie selbst zu einer tragischen Heldin wie in den Büchern, die sie so heiß und innig liebt?

Skoutz meint: Im vierten Teil der Shanghai Love Affairs-Reihe entführt Karin Lindberg ihre Leser nach Lüneburg, wo ihre äußerst charmante Protagonistin eine Achterbahnfahrt der Gefühle erlebt. Liebe, Hass, Eifersucht, Romantik aber auch prickelnde Erotik machen diesen humorvollen Liebesroman zu einem absoluten Page-Turner.

#Erotik #Romance #Humor

 

Jungfrau, männlich, Single, mit Teddy – von Harald Schmidt

Alfred Reimann, dreiunddreißig, Single, gut aussehend, Jungfrau.
Bis heute lief das Leben des liebenswerten Finanzbeamten und seiner Teddydame Bienchen in geordneten Bahnen. Noch weiß er nicht, dass sich dieser Zustand mit dem Einzug der süßen Nachbarin Verena ändern wird. Ein glücklicher Umstand führt sie zusammen.
Seine Mutter ist davon alles andere als begeistert, denn in ihren Augen wollen junge Frauen wie Verena nur das Eine. Und dieses Chaos wird sie zu verhindern wissen!
Mithilfe von Verena und dem kauzigen Pfarrer Hollerberg stolpert Alfred in das eine oder andere Abenteuer. Ob er auf den Reisen sein Glück findet, bleibt abzuwarten … Ein rasanter Liebesroman mit dem gewissen Schmunzelfaktor.

Skoutz meint: Ein Buch voller Klischees, Slapstick und einem Protagonisten, der ständig in komische Situationen gerät. Leser dieser Geschichte sind einer ständigen Lachfalten-Gefahr ausgesetzt und wem es unangenehm sein sollte, dass fremde Menschen einen in der Öffentlichkeit peinlich berührt anstarren, sollte vom Lesen dieser Lektüre in der Öffentlichkeit Abstand nehmen. Es könnte des Öfteren zu Szenen kommen, in denen Sie laut auflachen werden.

#Humor #Romance

 

Wenn der Traumprinz zweimal klingelt – von Maren C. Jones

Lory wird dreißig. Und als wäre das noch nicht schlimm genug, muss sie sich eingestehen, dass in ihrem Leben nichts so verlaufen ist wie geplant. Sie ist Single, lebt über der Garage ihrer Eltern, und verdient ihren Lebensunterhalt mit dem Übersetzen von Bedienungsanleitungen. Zu allem Übel ist ihr auch noch nie ein Kerl über den Weg gelaufen, der ihr Herz hätte höherschlagen lassen. Sie fühlt sich mit dreißig eindeutig zu alt und abgebrüht, um die erste große Liebe zu erleben. Aber unverhofft kommt oft! Ganz plötzlich findet Lory einen Mann – und zwar im Internet. Sogar einen Profi, der sein Handwerk versteht! Sie antwortet auf die Anzeige eines Gigolos und bald darauf steht der Traumprinz vor ihrer Tür: gutaussehend, charmant, im Anzug. Doch damit fangen die Probleme erst an, denn Mike ist ein Callboy der besonderen Art …

Skoutz meint: Eine lustige und zuckersüße Liebesgeschichte, deren Protagonisten einem direkt ans Herz gehen. Mit einer erfrischenden Mischung aus romantischen, humorvollen und erotischen Situationen fesselt die Autorin ihre Leser. Eine äußerst kurzweilige Lektüre für Zwischendurch.

#Romance #Humor #Chicklit

Leider war es das jetzt auch schon mit dem Skoutz-Buchregal #44 und wir hoffen, ihr hattet ebenso viel Spaß wie wir. Genießt die restlichen närrischen Tage noch. Wir wünschen euch einen tollen Start in die neue Woche. Wenn ihr uns mal live treffen wollt mit uns über Bücher sprechen, die neue Buchsuche kennenlernen wollt oder einfach den süßen Skoutz in der freien Wildbahn bewundern wollt, dann besucht uns doch in Leipzig in Halle 5 Stand E300 oder kommt in unsere Buchgruppe auf Facebook. Wir freuen uns auf euch und nicht vergessen:

#skoutzigsein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.