Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal – historischer Thriller von Robert McCammon

“Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal” von Robert McCammon ist ein 470 Seiten langer, im Mai 2017 im Luzifer Verlag erschienener historischer Thriller, in dem der junge Gerichtsdiener im Jahre 1699 den anstehenden Hexenprozess spitzfindig analysiert und hinterfragt. Doch damit begibt er sich in gefährliche Gefilde.

Robert McCammon konnte mit seinem extrem spannenden historischen Thriller “Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal” unsere Skoutz Jurorin Laura Gambrinus überzeugen. Aus über 200 Titeln der History-Longlist ergatterte er einen der begehrten Midlist-Plätze und damit vielleicht die Chance auf den Skoutz Award 2018.

 

“Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal” – historischer Thriller von Robert McCammon

1699 in den Carolina-Kolonien Amerikas …

Die Einwohner von Fount Royal sind überzeugt, dass eine Hexe für die unerklärlichen Tragödien in ihrem Dorf verantwortlich ist. Sie verlangen, dass die schöne Witwe Rachel Howarth vor Gericht gestellt und wegen Hexerei hingerichtet wird.
Der Prozess wird vom reisenden Richter Isaac Woodward mithilfe seines scharfsinnigen jungen Gerichtsdieners Matthew Corbett geführt.
Matthew glaubt an Rachels Unschuld und muss sich bald dem wahren Bösen stellen, das in Fount Royal umgeht …

 

Wie fanden wir “Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal”?

Horror-Spezialist McCammon begibt sich mit dieser neuen Reihe auf neue Wege – und bleibt sich dennoch treu. Sein toller und dichter Schreibstil zieht die Leser in das Amerika des ausgehenden 17. Jahrhunderts und lässt sie tief in die Gedankenwelt und gesellschaftlichen Strukturen dieser Zeit eintauchen. Der historische Kriminalfall ist gruselig, erschreckend (auch ohne Blut und Gemetzel) und zieht einen von der ersten Seite direkt in seinen Bann.

Skoutz-Jurorin Laura Gambrinus meint: Carolina, USA, 1699.
Eindringlich und packend dargestellt: die Hexenverfolgung mal nicht in der alten, sondern der neuen Welt. Spannend und bildgewaltig.

Auf Weltenwanderer, unserem Skoutz-Blog des Jahres 2018, wurde die Hexe übrigens auch besprochen

Wem verdanken wir “Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal”?

Robert McCammon wurde 1952 in Alabama geboren, wo er auch heute noch lebt. Er gilt als einer derjenigen, die den Erfolg und Vormarsch der amerikanischen Horror-Ära in den 70ern und 90ern mitgeprägt hat. Aus seiner Feder stammen die New York Times Bestseller Boy’s Life und Gone South, sowie einige weitere von Kritikern hochgelobte Romane. Weltweit wurden seine Bücher millionenfach verkauft. Für sein Lebenswerk wurde er mit dem Bram Stoker Lifetime Achievement Award ausgezeichnet worden und hat außerdem den Grand Master Award der World Horror Convention und den World Fantasy Award erhalten.
Nach einer längeren Pause kehrte er mit dem Auftakt zur Matthew-Corbett-Reihe wieder zurück und wir können schon gespannt sein, mit was er uns noch überraschen wird.

Um euch mehr über Robert McCammon erzählen zu können, werden wir versuchen, uns mit ihm zu treffen und ihm ein paar Fragen zu stellen.

Ihr wollt “Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal” selbst entdecken? Dann holt es euch entweder in einem der verschiedenen Buchshops oder direkt hier unter diesem Affiliate-Link bei Amazon.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.