Marlene – ein historischer Schicksalsroman von Hanni Münzer

Marlene – die Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Widerstandskämpferin

Heute möchten wir euch Marlene vorstellen, einen historischen Roman über eine junge Widerstandskämpferin, den unsere Skoutz-Jurorin Vera Buck für die Midlist History 2017 des Skoutz-Awards  aus über 170 Vorschlägen der Longlist 2017 ausgewählt hat. Die schicksalergreifende  Geschichte über eine Frau, die den unerschütterlichen Willen besitzt, den zweiten Weltkrieg zu überleben, erschien im September 2016 im Piper Verlag und nimmt uns mit in eine Zeit, in der Grausamkeit Alltag und das Auflehnen dagegen tödlich war.

Doch nun zur Geschichte.

Um was geht es in Marlene?

München 1944: Erschüttert steht Marlene vor dem ausgebombten Haus am Prinzregentenplatz. Ihre Freundin Deborah und deren kleinen Bruder Wolfgang wähnt sie tot. Doch das kann ihre Entschlossenheit zum Widerstand nicht brechen. Todesmutig stürzt sie sich in den unheilvollen Strudel des Krieges, immer wieder riskiert sie ihr Leben und wird zu einer der meistgejagten Frauen im Deutschen Reich. Sie schließt ungewöhnliche Freundschaften und lernt einen ganz besonderen Mann kennen. Einen Mann, dem das eigene Leben nichts gilt, der aber alles für die Kinder tut, die er unter seinen Schutz gestellt hat. Bald sieht sich Marlene vor der größten Entscheidung ihres Lebens: Sie erhält die Chance, den Verlauf des Krieges zu ändern, vielleicht Millionen Menschen zu retten. Doch dafür müsste der Mann, den sie liebt, sterben …

Wie fanden wir Marlene?

Diese in einem wunderbar fesselnden Schreibstil verfasste Geschichte zieht den Leser von der ersten Seite ab in ihren Bann und lässt einen bis zur letzten Zeile nicht mehr los. Der Drang, immer mehr über die bemerkenswerte und recht eigensinnige Marlene zu erfahren, ist beinahe übermächtig. Es ist schwer, die Fortsetzung von Hanni Müntzers Honigtod wieder aus der Hand zu legen, hat man sich erst von der Geschichte in seinen Bann ziehen lassen.

Unsere History Jurorin Vera Buck meint: Die Geschichte ist sprachlich sehr schön. Ich habe in die Hörfassung rein gehört. Ein super Einstieg in ein packendes Thema.

Wem verdanken wir Marlene? 

Hanni Münzer hatte schon immer eine lebhafte Fantasie (zum Leidwesen von Eltern und Lehrern) und verschlang bereits als Sechsjährige jedes Buch. Nicht alles war jugendfrei. Aus der Leidenschaft zu lesen, entwickelte sich die Leidenschaft zu schreiben. 2013 veröffentlichte die in Wolfratshausen Geborene ihr Debüt “DIE SEELENFISCHER”. Es war ein Experiment, das versehentlich gelang. Plötzlich war sie Autorin. Der in Italien spielende Romantik-Thriller, eroberte Platz 1 der Kindle-Charts und hielt sich dort sieben Wochen an der Spitze. Nach Stationen in Seattle, Stuttgart und Rom lebt Hanni Münzer heute mit Mann und Hund in Oberbayern.

Mehr über die Autorin findet ihr auf ihrer Homepage. Inzwischen war Kay für Skoutz auch bei Hanni Münzer zu Besuch. Dabei durfte sie mit ihrer Kollegin über AC/DC als Blockadebrecher, Hingabe ans Schreiben und natürlich über Bücher  plaudern… (weiterlesen).

Wenn wir euch neugierig gemacht haben, könnt ihr das Buch überall im Buchhandel oder auch auf Amazon erwerben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.