Kinder sind was Wunderbares – Alltagsbetrachtungen von Johann König

Heute stellen wir euch ein Buch aus der Midlist Humor 2017 vor, das unsere Jurorin Kristina Günak aus über 150 Vorschlägen der Longlist für den Skoutz-Award 2017 nominiert hat. Der über 380 Seiten starke, bei Bastei im März 2016 erschienene Roman von Johann König ist eine messerscharf beobachtete, pointiert erzählte Studie des ganz normalen Elternalltags.

Doch lest selbst:

Kinder sind was wunderbares – von Johann König

Um was geht’s in Kinder sind was wunderbares?

Mit drei Nachkommen ist man in Deutschland bereits überdurchschnittlich bekindert. Wenn die Orgelpfeifen ihre 5 Minuten bekommen und nur über Worte in großer Lautstärke zu erreichen sind, gehört man zu den Asozialen. Die Wunschkinder betrachtend, denkt sich der Mann in solchen Momenten ganz woanders hin: In eine Welt ohne Kinder. Eine Welt nur mit Fußball. Genau wissend, dass diese Welt unerträglich wäre. Unerträglich schön.
Johann König kennt alle heimlichen Gedankenblitze und Wünsche, die Eltern aus Scham für sich behalten. Diese beschreibt er wortreich und detailgenau, wobei in der täglichen Verzweiflung immer wieder seine unerschütterliche Liebe zum Kind durchzuscheinen versucht.

Wie fanden wir Gestorben wird immer?

Nach der Lektüre dieser brüllend komisch erzählten Episoden aus Johann Königs Erfahrungsschatz zeigt sich eines ganz deutlich: Kinder sind das letzte große Abenteuer. Und nach diesem Buch hat der Leser ein ungefähres Gefühl entwickelt, ob er hierfür wirklich schon bereit ist.

Skoutz-Jurorin Kristina Günak meint: Herrlich! Habe Tränen gelacht. Ich finde mich wieder!

 

Wem verdanken wir Gestorben wird immer?

Johann König, die depressive Stimmungskanone aus Köln, ist einer der bekanntesten deutschen Comedians, der mit seinen TV-Auftritten und Bühnenprogrammen Hunderttausende begeistert.

Natürlich werden wir versuchen, von Johann König (und seinen Kindern?) ein Interview zu bekommen, damit wir sie euch vorstellen können.

Das Buch bekommt ihr hier auf Amazon oder überall sonst im Buchhandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.