Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln – Märchenanthologie von Christian Handel

Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln – Märchenanthologie von Christian Handel

Heute stellen wir euch Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln vor, eine Anthologie, die 18 zauberhafte Kurzgeschichten umfasst, von Christian Handel herausgegeben wurde und Ende 2016 im Hause des Drachenmond Verlags erschien. Christian Handel versammelt hier mehrere Autoren rund um das Thema Märchen, welches jeder in seiner Machart anders anbringt und dadurch gewinnt dieses Buch an Tiefe und Einzigartigkeit. Somit begeisterte dieses besondere Buch nicht nur unsere Skoutz-Jurorin Jana Oltersdorff, die dieses direkt für die Midlist Anthologie 2017 für den Skoutz-Award vorschlägt.

Doch nun zum Buch selbst.

 

Um was geht’s in Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln?

Traust du dich, einen Blick hinter den Spiegel zu werfen?
Entdecke eine Welt, in der die Feen zum Klang fluchbeladener Harfen tanzen und Geheimnisse wohl verborgen hinter Brombeerhecken schlummern.
Folge den Spuren derer, die du zu kennen glaubst. Doch gib Acht – im Märchenreich ist nichts so, wie du es erwartest …

 

Wie fanden wir Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln?

Das bildgewaltige Cover lässt schon auf eines schließen: Hier werden Märchen wahr! Und genau so farbintensiv sind auch die fantastischen Charaktere, die sich in abenteuerliche Geschichten und Mythen hüllen und uns darüber hinaus magisch auf verschiedene Art und Weise in andere Welten entführen und wunderbar träumen lassen.

Die Geschichten erzählen aus der Welt der Feen, Prinzessinnen und Prinzen, fabelhaften Wesen und von Traumorten, die teils altbekannt und daher adaptiert sind. Ihnen allen ist gemein, dass sie von den Erzählern frei und neu vorgestellt werden. Bei den umgeschriebenen Märchen wird also auch neu interpretiert. Zum Beispiel stellen sich die Autoren die Frage, hatte Aschenputtel überhaupt Lust auf den Ball zu gehen und sich hier flirty gegenüber dem Prinzen zu verhalten? Was treibt Rumpelstilzchen im Grunde an? Waren Hänsel und Gretel einfach nur neugierig und draufgängerisch? Herzergreifende Liebesgeschichten, Schauermärchen, Humor und eine bittersüße Beleuchtung auf das Wertesystem stimmen hier ein. So darf man keine Erwartungen stellen, sondern sich ganz fallen lassen und dadurch gewinnt jede Erzählung ihren ganz eigenen fabelhaften Kern.

Unsere Jurorin Jana Oltersdorff meint: Ein so zauberhaft schönes, aufwändig gestaltetes Buch mit dieser exquisiten Auswahl an märchenhaften Geschichten hat einfach einen Platz auf der Midlist verdient!

Bei Interesse könnt ihr auch die ausführliche (und unabhängig vom Wettbewerb vorgenommene) Rezension von Skoutz-Redakteurin Freydis nachlesen.

 

Wem verdanken wir Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln?

Die Anthologie besteht aus Geschichten, für die sich sowohl mehrere deutsche als auch internationale Autoren und Autorinnen rund um Christian Handel versammelt haben. Der gebürtige Franke Christian Handel ist vielfältig aufgestellt: Redakteur, Lektor, Autor, Blogger. Unter seinem Online-Nickname Darkstar schreibt er auf seiner Homepage seit 2008 Blogartikel über Bücher, Filme, Hörbücher und vieles mehr… Schaut bei ihm vorbei!

.

Und damit ihr selbst lesen könnt, könnt ihr die Anthologie über Amazon als Print-Ausgabe sowie als eBook erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.