Glaube Liebe Stigmata – bewegender Historienroman von Ulrike Schimming

Glaube Liebe Stigmata” von Ulrike Schimming ist ein 594 Seiten langer, im Oktober 2017 im Selbstverlag erschienener Historienroman über drei junge Menschen, einander völlig unbekannt,die sich immer wieder im Lauf der Handlung begegnen, und deren komplett unterschiedliche Religions- und Glaubensansichten im Alltag.

Ulrike Schimming konnte mit ihrem faszinierenden Historienroman “Glaube Liebe Stigmata” unsere Skoutz Jurorin Laura Gambrinus direkt überzeugen. Aus über 200 Titeln der History-Longlist ergatterte sie sich einen der begehrten Midlist-Plätze und damit vielleicht die Chance auf den Skoutz Award 2018.

 

Glaube Liebe Stigmata” – bewegender Historienroman von Ulrike Schimming

»Ist es ein göttliches Wunder? Oder schnödes Menschenwerk?«

Francesco kann Wunder vollbringen, davon ist er überzeugt. Doch auf seinem Weg als Mönch will er Gott noch näherkommen …
Adelia hat alles, und doch fehlt ihr etwas. Auf der Suche nach Liebe und Sinn reist sie von New York nach Italien
Chiaras Weg hingegen ist vorbestimmt, doch sie will sich den Konventionen nicht beugen und bricht aus …
Anfang des 20. Jahrhunderts verflechten sich in Süditalien die Schicksale von drei Menschen – zwischen Glaube und Liebe.

 

 

Wie fanden wir “Glaube Liebe Stigmata“?

Ein unglaublich intensiver Roman, der einen sehr tief in die Psyche der drei Protagonisten eintauchen lässt. Man erlebt, wie unterschiedlich sie mit ihrem Glauben und der Religion umgehen. Ulrike Schimming liefert tolle Denkanstöße, nicht nur für Christen, und man kommt nicht umhin, sich das ein oder andere Mal auch selbst zu reflektieren. Einfühlsam und dennoch sehr spannend erzählt sie uns eine Geschichte weit ab vom Mainstream, die einen nur so durch die Seiten gleiten lässt.

Skoutz-Jurorin Laura Gambrinus meint: Italien, um 1900, Padre Pio.
Atmosphärisch dicht und anschaulich geschrieben. Nicht frömmlerisch trotz des katholischen Themas und erfrischenderweise weitab vom Mainstream. Top

 

Wem verdanken wir “Glaube Liebe Stigmata“?

Ulrike Schimming wurde 1967 in Hamburg geboren. Nach ihrem Abitur studierte sie Italianistik, Germanistik und Philosophie in Hamburg, Florenz und Stuttgart. Schon während ihrer Dissertation begann sie, als Italienisch-Übersetzerin zu arbeiten. Zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, Comics und Graphic Novels hat sie seitdem aus dem Italienischen und Englischen übersetzt. 2016 war sie für den Deutschen Jugendliteratur-preis nominiert. Die Fact-Checkerin der Zeitschrift stern GESUND LEBEN liest gerne Kinder- und Jugendbücher, die sie seit 2011 auf ihrem Blog LETTERATUREN rezensiert.

Mehr über Ulrike Schimming erzählen wir euch, wenn wir sie besucht und uns mit ihr unterhalten haben.

Neugierig auf “Glaube Liebe Stigmata“? Dann holt es euch entweder in einem der verschiedenen Buchshops oder direkt hier unter diesem Affiliate-Link bei Amazon.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.