Die Geduldigen – drei Kurzgeschichten von Kathrin Eß

Das im Dezember 2017 über neobooks verlegte “Die Geduldigen” ist definitiv das kürzeste Buch in der Midlist des Skoutz-Awards 2018. Auf unter 30 Seiten gelingt es Kathrin Eß jedoch, den Leser einzufangen. Drei ungewöhnliche Geschichten über die Geduld, die von Fabulierfreude und Unverbrauchtem zeugen und daher völlig zu Recht von Skoutz-Juror Oliver Kyr  aus knapp 200 Titelb der Longlist Contemporary in die Midlist Contemporary gewählt wurde und sich damit eine Chance auf den Skoutz 2018 gesichert.

Die Geduldigen – drei Kurzgeschichten von Kathrin Eß

Um was geht es in Die Geduldigen?

In drei kurzen Erzählungen macht “Die Geduldigen” den Leser zum stillen Beobachter der Geduldsprobe dreier unterschiedlicher Protagonisten: Jen, die gefangen ist in einer mysteriösen Welt voller Rosa. Daria, deren Geduld sich in einem Prospekt inkarniert. Ein namenloser Mann, der im Schlamm auf das Ende seiner Gefangenschaft wartet. Es geht um Angst und Verwirrung, aber auch um Hoffnung. Denn selbst am Ende des dunkelsten Tunnels wartet vielleicht doch ein Licht.

 

Wie fanden wir Die Geduldigen?

Manchmal kommt eine Geschichte ohne große Worte aus. Manchmal wird durch Sprache eine Geschichte erst kompromiert. Und weil Kathrin Eß eigenwilliges Buch “Die Geduldigen” dadurch so kurz geraten ist, dass es auch Ungeduldige anlockt, ist der Grundstein dafür gelegt, worum es beim Geschichten erzählen eigentlich geht: Mit der Erzählung wird die Saat dafür gelegt, dass die Geschichte selbst im Kopf des Lesers entsteht und fortwirkt.

Skoutz-Juror Oliver Kyr meint: Wie schön, es gibt noch Bücher voller Geheimnisse, die sich jenseits unserer sogenannten Realität abspielen und ohne kleine Zauberer auskommen. Gefangen in einer rosa Welt, die Inkarnation von Geduld in einem Prospekt und gefangen im Schlamm: das verspricht den Kopf noch lange nach der Lektüre zu beschäftigen!

 

Wem verdanken wir Die Geduldigen?

Kathrin Eß ist nach eigenem Bekunden ein kreativer Tausendsassa. Vom Niederrhein hat es die Ex-Weltenbummlerin und studierte Medienwissenschaftlerin inzwischen nach Berlin verschlagen. Dort lebt sie seit 2009 mit Mann und Kind, wo sie auch schreibt und illustriert und manchmal auch singt. Aktuell arbeitet sie an einem Roman und einem Bilderbuch. Ihre Leidenschaft: weirde Belletristik und farbenfrohe Kinderbücher.

Natürlich werden wir immer versuchen, Kathrin Eß zu besuchen und ihr ein bisschen mehr über sie und ihre Geschichten zu entlocken.

 

Wer möchte, kann aber das in jedem Fall lesenswerte Buch auch schon kaufen, z.B. hier über unseren Affiliate-Link auf Amazon.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen und seht so auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.