Die Edinburgh Love Stories von Samantha Young – ein Must have für Erotik Fans

Hallo Ihr Lieben.

Ich bin Emily und die Neue hier. Liebevoll von Kay Erotiktante genannt. Dank eines Gewinnspiels bin ich mit Kay in Kontakt getreten. Aus langen, lustigen Gesprächen ist so “Emily’s Bettgeflüster” entstanden.

Ansich lese ich alles, was die Erotik-Buchwelt zu bieten hat. Also falls ihr Vorschläge habt, immer her damit. Ich bin ständig auf der Suche nach neuem Lesematerial.

Heute möchte ich euch mal die Buchreihe nahe legen, die mich zum Erotik-Genre gebracht hat. Es handelt sich hierbei um die Edinburgh-Reihe von Samantha Young.

 

 

Emily meint zu den Edingburgh Love Stories

Als mir meine Freundin damals das erste Buch der Reihe, Dublin Street, geschickt hatte, wusste ich nicht so recht, wie ich es einordnen sollte. Immerhin hatte ich sowas noch nie gelesen. Aber ich dachte mir, ich versuche es einfach mal. Und was soll ich euch sagen, ich war sofort verliebt. Die Story um die Schriftstellerin Jocelyn und den Höhlenmenschen Braden hat mich von Beginn an begeistert. Samantha Young hat es geschafft, mich in Ihre Welt zu entführen und mir das Gefühl zu geben, als wäre ich ein Teil des Buches. Auch heute, nach geschätzten 400 Büchern, ist dies immer noch mein Liebling. Und Mädels, ich sage euch, Braden ist verdammt heiß. Wenn ich mir einen Traummann basteln könnte, hach, ich würde auf der Stelle Braden nehmen. Ohne wenn und aber. Er ist bis heute mein persönlicher Bookboyfriend Nummer 1.

Aber gut, ich schweife vom Thema ab.

Alle Bücher dieser Reihe behandeln ein Paar. Sie sind also unabhängig voneinander zu lesen. Aber wieso sollte man, wenn man sie alle haben kann? Ob Joss und Braden, Adam und Ellie, Jo und Cam, Olivia und Nate, Hannah und Marco, Shannon und Cole oder Grace und Logan. Ich liebe sie alle abgöttisch. Sie werden immer einen besonderen Platz in meinem Buchregal haben.

 

Wenn Ihr also auch mal in meine private Lieblingswelt entfliehen wollt, dann nichts wie ab zu eurem Buchhändler des Vertrauens.

Ihr werdet es nicht bereuen!

Bis bald,

Eure Emily

 

Und hier sind die einzelnen Bücher:

 

Dublin Street

Sie will nur eine Nacht des Glücks, aber er legt ihr die Zukunft zu Füßen.

Jocelyn Butler ist jung, sexy und allein. Seit sie ihre gesamte Familie bei einem Unfall verloren hat, vertraut sie niemandem mehr. Braden Carmichael weiß, was er will und wie er es bekommt. Doch diesmal hat der attraktive Schotte ein Problem: Die kratzbürstige Jocelyn treibt ihn mit ihren Geheimnissen in den Wahnsinn. Zusammen sind sie wie Streichholz und Benzinkanister. Hochexplosiv. Bis zu dem Tag, als Braden mehr will als eine Affäre und Jocelyn sich entscheiden muss, ob sie jemals wieder ihr Herz verschenken kann.

Skoutz meint: Der furiose Auftakt einer Serie, die mit ihren spannend gezeichneten Protagonisten, der wendungsreichen Geschichte und natürlich den prickelnd beschriebenen Erotikszenen der beste Beweis dafür ist, das Samantha Young zurecht als eine der besten Erotikautorinnen der Welt gilt.

Ihr könnt das Buch hier bei Amazon kaufen (oder auch überall sonst im Buchhandel)

London Road

Sie wagt es nicht, von Liebe zu träumen. Er zeigt ihr: Wahre Liebe ist kein Traum.

Johanna Walker ist jung, attraktiv und kann sich vor Verehrern kaum retten. Aber jeder sieht nur ihre Schönheit, niemand kennt ihr Geheimnis. Sie will mit ihrem kleinen Bruder der Armut und der Gewalt in ihrer Familie entfliehen. Daher sucht Johanna einen soliden Mann, gutsituiert und zuverlässig. Stattdessen begegnet sie Cameron McCabe – gutaussehend, arrogant und irgendwie gefährlich. Gefährlich sexy. Er ist der Einzige, der wirklich in ihr Innerstes blicken will. Wird es ihm gelingen, ihre Mauer aus Zweifeln zu überwinden?

Skoutz meint: Das Wiedersehen mit Protagonisten aus dem ersten Band ist hier insofern besonders spannend, weil die Weiterentwicklung der Figuren für den Leser einige Überraschungen bietet und er gezwungen wird, seine Vorurteile umzugruppieren. Erotik mit Botschaft! Dafür ein dickes Lob.

Ihr könnt das Buch hier bei Amazon kaufen (oder auch überall sonst im Buchhandel)

 

Jamaica Lane

Er ist ein notorischer Bad Boy. Bis er mit ihr die Liebe entdeckt.

Olivia Holloway hat es satt, Single zu sein. Warum muss sie auch immer gleich Reißaus nehmen, wenn ein attraktiver Mann nur in ihre Nähe kommt? Die hübsche Amerikanerin ist notorisch schüchtern. Ihr bester Freund Nate Sawyer flirtet dagegen für sein Leben gern. Deshalb sagt er auch sofort zu, als Olivia ihn bittet, ihr Nachhilfe im Flirten zu geben. Zuerst ist es nur ein Spiel, leidenschaftlich und sexy. Dann merkt Olivia, dass da mehr ist. Viel mehr. Doch Nate ist kein Mann für feste Beziehungen. Und plötzlich steht alles in Frage: ihre Freundschaft, ihr Vertrauen, ihre Liebe.

Skoutz meint: Auch wenn man schon sehr schnell ahnt, wie diese Geschichte enden wird (und damit auch vollkommen zufrieden ist), ist die Achterbahnfahrt, mit der Samantha Young dieses Stil ansteuert, so wendungsreich wie überraschend. Es macht Spaß mitzufiebern.

Ihr könnt das Buch hier bei Amazon kaufen (oder auch überall sonst im Buchhandel)

 

India Place

Damals brach er ihr das Herz. Jetzt kämpft er um ihre Liebe.

In nur einer einzigen Nacht erlebte Hannah Nichols den Himmel auf Erden – mit Marco, ihrer großen Jugendliebe. Doch am nächsten Morgen war er verschwunden und ihr Herz gebrochen. Fünf Jahre sind seitdem vergangen. Trotzdem ist sie nicht darüber hinweggekommen. Hannah weiß nur eins: Sie wird ihm niemals verzeihen.
Hannah und Edinburgh zu verlassen, war der größte Fehler seines Lebens. Marco D’Alessandro bereut ihn jeden Tag. Endlich bietet sich eine Chance, Hannah zu zurückzugewinnen. Aber die Fehler aus der Vergangenheit wiegen schwerer als gedacht, und für eine gemeinsame Zukunft muss er alles riskieren …

Skoutz meint: Hannah, der Teenie aus den ersten Bänden, ist erwachsen geworden und hat nun ihre eigene Love Story verdient. Es ist schon erstaunlich, wie gut sich diese Erotik-Serie auch als Generationenroman-Reihe verpacken lässt. Ein Lesevergnügen der besonderen Art – jedenfalls in diesem Genre. Und dazu natürlich alles, was man sich wünscht: Freche Dialoge, locker und pikant geschilderter Sex in einer wendungsreichen Geschichte. 

Ihr könnt das Buch hier bei Amazon kaufen (oder auch überall sonst im Buchhandel)

 

Scotland Street

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen. Er hat sie gerade erst entdeckt.

“Nicht schon wieder ein Bad Boy!” Als Shannon MacLeod zum ersten Mal Cole Walker sieht, weiß sie, dass Ärger in der Luft liegt. Cole ist an beiden Armen tätowiert, extrem selbstbewusst und heiß wie die Hölle. Und was noch schlimmer ist: Er ist ihr neuer Boss. Dabei sollte der Job als Assistentin der Anfang eines neuen Lebens werden. Ein Leben ohne Bad Boys, ohne Schmerz, ohne bittere Enttäuschungen. Shannon zeigt ihm die kalte Schulter. Womit sie nicht gerechnet hat, ist ein Mann, der es ernst mir ihr meint. Und der es hasst, wenn man ihm mit falschen Vorurteilen begegnet. Wird Cole ihr trotzdem eine Chance geben?

Skoutz meint: Wie Samantha Young in diesem Buch das von ihr miterschaffene Bad Boy-Image konterkariert, ist schon eine Überraschung für sich. Und die Art, wie Cole mit Vorurteilen aufräumt, könnte vielleicht auch bei dem einen oder anderen Leser das Bewusstsein dafür wecken, das Vorurteile keine Endurteile werden sollten. 

Ihr könnt das Buch hier bei Amazon kaufen (oder auch überall sonst im Buchhandel).

 

Nightingale Way

Er will seine Vergangenheit vergessen. Sie zeigt ihm den Weg in eine neue Zukunft.

Logan MacLeod saß zwei Jahre im Gefängnis, weil er seine Schwester beschützen wollte. Jetzt ist er frei, hat einen guten Job und jede Menge Dates, die ihn seine Vergangenheit vergessen lassen. Auch Grace Farquhar weiß ihre neue Freiheit zu schätzen. Seit sie ihrer lieblosen Familie entkommen ist, genießt sie ihr Leben – wäre da nicht ihr neuer Nachbar Logan, dessen ausschweifendes Liebesleben sie jede Nacht um den Schlaf bringt. Mit diesem Aufreißer will Grace nichts zu tun haben, auch wenn er noch so sexy ist. Doch dann nimmt Logans Leben eine dramatische Wendung, und Grace muss sich fragen, ob hinter Logans verführerischer harter Schale nicht doch ein weicher Kern steckt …

Skoutz meint: Die Zutaten sind auch in diese Geschichte der Reihe die bewährten. Sexy Typ und Mädel mit Zweifeln raufen sich zusammen. Aber hier packt Samantha Young als Zugabe ein bisschen Sozialkritik dazu und beschreibt sehr anschaulich, wie man sich auch in einem absolut nicht schönen Leben die Träume nicht stehlen lassen darf. Und damit hat sich das Lesen dann auch wieder gelohnt.

Ihr könnt das Buch hier bei Amazon kaufen (oder auch überall sonst im Buchhandel)

Edinburgh Love Stories – Sammelband der E-Novelas

Fountain Bridge: Mehr als nur gute Freunde? Wie bei Ellie und Adam alles begann … Castle Hill: Er will den letzten Schritt wagen, doch sie kriegt kalte Füße. Das große Finale für Joss und Braden … King’s Way: Unverbesserliche Romantikerin trifft auf hoffnungslosen Realisten. Die Love Story von Rain und Craig … Valentine: Ein großartiger Valentinstag mit den anderen Bad Boys und Girls der Edinburgh Love Stories inklusive romantischen Dinnern, heißen Küssen und Versprechen für die Ewigkeit …

Skoutz meint:Quasi als Zugabe zur Edinburgh Reihe gibt es nun ein paar zusätzliche Novellen, die weiterführend offene Fragen rund um die Figuren aufarbeiten und um neue Aspekte ergänzen. Die Schreibweise dieser Geschichten ist so romantisch, prickelnd und spritzig wie man es kennt.

Ihr könnt das Buch hier bei Amazon kaufen (oder auch überall sonst im Buchhandel)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.