E-Book Reader – Liebe auf den zweiten Blick

E-Book Reader erobern Herzen Lange Zeit standen alle Leser den elektronischen Lesehilfen noch ziemlich skeptisch gegenüber. Doch nach und nach haben sie sich in unsere Heime geschlichen und ihre Plätze eingenommen. Unsere Redakteurin Lisa war lange Zeit eine absolute Gegnerin der E-Book Reader, doch mittlerweile hat sie selbst ein solches Gerät zu Hause. Heute möchte[…]

Urheberrechtsverletzung beim Piratendownload

Seit es am Mittwoch bei dem Piraten-Anbieter lul.to (Lesen und Lauschen) zu spektakulären Hausdurchsuchungen und Verhaftungen kam, bevor die Seite von der Staatswaltschaft Bamberg vom Netz genommen wurde (Skoutz berichtete), laufen die Foren heiß, in denen sich sparbewusste User Sorgen machen, ob und ggf. was sie denn nun zu befürchten hätten. Zu Recht, denn das[…]

Die liebsten Leseorte – daheim oder auswärts?

Die verschiedenen Leseorte Lesen kann man sicherlich immer und überall. Die einen lesen daheim auf der Couch, am Küchentisch oder im Bett. Die anderen lesen unterwegs im Bus, in der Bahn, beim Warten an der Haltestelle oder im Café. Man kann sich in den Park auf eine Bank setzen, auf einer Picknick Decke entspannen oder[…]

Schiffbruch für die lul.to Piraten

Ein schwerer Schlag für die Buchpiraten entlockt aktuell vielen Autoren und ehrlichen Lesern ein schadenfrohes Grinsen. lul.to wurde heute von der Staatsanwaltschaft Sachsen vom Netz genommen, sämtliche Geschäftsunterlagen und Firmenkonten beschlagnahmt, die Verantwortlichen verhaftet.   Um was geht es bei lul.to? lul.to ist ein illegales, in Tonga (.to) gehostetes Portal, bei dem ohne Einwilligung der[…]

The Dark Side of Romance – oder der seltsame Drang, Jack the Ripper zu lieben

Ein Blog-Artikel mit dem Titel “Gewaltverherrlichung” sorgt gerade im digitalen Buchdorf für einige Aufregung. Konkret geht es darum, dass in aktuellen Dark Romance Bestsellern immer heftigere Sexszenen geschildert werden, und zwar auch mit expliziten, ggf. diese auch verherrlichenden Gewaltszenen. Der Untertitel “Die Buchwelt schockt uns” wurde sofort aufgegriffen und die daran entbrannte Debatte zeigt nicht[…]

Skoutz-Wiki: Klappentext

Bei kaum einer Vokabel erbleichen selbst gestandene Autoren so zuverlässig und vollständig wie bei der Erwähnung des eigentlich eher harmlos wirkenden Wortes “Klappentext“, wobei die Reaktion umso heftiger ausfällt, je näher ein geplanter Veröffentlichungstermin rückt. Was aber für ein Instrument verbirgt sich dahinter? Offenbar eines, das in keiner wohlsortierten Folterkammer für Autoren fehlen darf. Im[…]

Skoutz-Wiki: Spoiler

  Was lieben Büchermenschen (fast) so sehr wie Geschichten zu lesen? Klar, über Geschichten zu reden. Allgegenwärtige Spaßbremse ist dabei der Spoiler, mit dem wir nicht die mehr oder minder geschmackvollen Luftwiderstandoptimierer an Fahrzeugen meinen, sondern unerwünschte Informationen über Geschichten. Und diesem heimtückischen Ungetüm haben wir diesen Eintrag im Skoutz-Wiki gewidmet.   Der Spoiler in[…]

Selfpublishing (SP) vs. Verlag – Was denn nun?

bestehen   In einer Facebook-Gruppe für Leser wurde die Frage gestellt, ob es “seltsam” sei, als Hybrid-Autor zu arbeiten. In einigen Autorengruppen wird zeitgleich hitzig diskutiert, ob die Teilnahmebedinungen für den als Alternative zum Storyteller-Award von Amazon ausgelobten Deutschen Selfpublishing- Preis zu hoch seien. Wir bei Skoutz sehen das ja alles von jeher entspannter, weil[…]

Skoutz-Wiki: Rezension

    Weil immer wieder die Diskussion darüber losbricht, was eine Rezension ist, wer Rezensent sein darf und was man in einer Rezension unbedingt – oder auf gar keinen Fall – schreiben soll, hat Skoutz sich das jetzt einmal genauer angesehen. Tatsächlich ist es auch dieses Mal wieder so, dass irgendwie alle recht haben. Oder[…]

Skoutz-Wiki: Stil

  Stil ist etwas, was man generell anderen im Ärger gerne abspricht, auch wenn das natürlich unzutreffend ist. Jeder hat Stil – aber eben nicht zwingend einen guten, oder präziser: dem jeweiligen Kritiker genehmen. Was aber ist Stil (wenn nicht das Ende des Besens)? Das Wort Stil ist seit dem 15. Jahrhundert im Deutschen bezeugt[…]