Buchvorstellung: Maggie und die Stadt der Diebe von Patrick Hertweck

 

Unsere heutige Buchvorstellung dreht sich um den Debüt Roman von Patrick Hertweck, den er bereits 2015 verfasst und der nun endlich auch seinen Weg in unser Skoutz-Regal gefunden hat. “Maggie und die Stadt der Diebe” ist ein Jugendbuch ab 11 Jahren, dass bei uns Erinnerungen an Oliver Twist und seine Abenteuer wachgerufen hat und dass definitiv nicht nur für junge Leser ein echtes Leseerlebnis bietet. Ein Mädchen, das vom Glück verlassen scheint, kämpft sich durch die dunklen Gassen Manhattans und findet seinen Platz bei den 40 Little Thieves, einer Gruppe kleiner, aber sehr liebenswerter Diebe, mit denen sie ein rasantes Abenteuer erlebt. Ausgezeichnet wurde Patrick Hertwecks Werk übrigens sogar mit dem Lovelybooks Leserpreis!

Doch lest selbst:

 

Maggie und die Stadt der Diebe – ein spannungsgeladener Roman für Groß und Klein

Maggie und die Stadt der DiebeUm was geht’s in Maggie und die Stadt der Diebe?

New York, 1870.

Kalt und düster ist es in den Slums von Manhattan. Ziellos irrt Maggie durch schmutzige Gassen voller Bettler. Sie ist heilfroh, als sie bei einer Bande junger Diebe Unterschlupf findet. Schon bald fühlt sie sich dort wie zu Hause. Bis eine gemeinsame Diebestour sie zu einem Kirchturm führt, der schlimmste Erinnerungen in ihr wachruft. Maggie muss sich endlich ihrer Vergangenheit stellen. Doch Licht ins Dunkel kann nur einer bringen: der sagenumwobene Herrscher über die New Yorker Unterwelt.

Wie fanden wir Maggie und die Stadt der Diebe?

Patrick Hertweck ist eine tolle erzählerische Leistung gelungen, denn dieses Buch eignet sich nicht nur für die Zielgruppe, sondern zieht auch die Fortgeschrittenen in seinen Bann. Unsere Redakteurin Lisa war begeistert von dem Buch. Warum? Das soll sie euch selbst erzählen.

Lisa Liest meint: Ich lese zwar ab und an auch Jugendbücher, bin da aber meist eher skeptisch, denn oftmals entspricht das Tempo der Geschichten nicht mehr meinem Lesegeschmack. Doch bei “Maggie und die Stadt der Diebe” war ich so gefesselt, dass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen! Die Figuren sind toll und der Spannungsbogen ist durchweg gegeben – hoffentlich wird es eine Fortsetzung geben. Lieber Patrick, das ist keine Bitte 😉

Die vollständige Rezension von Lisa findet ihr auf ihrem Blog Lisa Reads.

 

Wem verdanken wir Maggie und die Stadt der Diebe?

Patrick Hertweck, geboren 1972, bereiste nach dem Abitur mit dem Fahrrad viele Gegenden Europas, arbeitete danach im Management eines Medienunternehmens und beschloss irgendwann, seine heimliche Passion zum Beruf zu machen. Seither lebt und arbeitet der Vater von drei Söhnen als freier Schriftsteller in Freiburg im Breisgau.

Natürlich sind wir nun alle mehr als neugierig geworden und haben Patrick Hertweck für euch interviewt.

Bis dahin könnt ihr das Buch aber hier auf Amazon oder überall sonst im Buchhandel kaufen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.