Blog den Blog: Tintentick


Heute möchten wir euch bei Blog den Blog Elena vorstellen, die Buch verliebte Bloggerin aus dem Schwabenland. Ihren Blog Tintentick betreibt sie seit Juli 2016 mit viel liebe zum Detail und einem frischen Design. Ihre Follower bekommen eine bunte Mischung an Beiträgen präsentiert.

Was gibt es auf Tintentick?

  • Rezensionen
  • Interviews
  • Neuerscheinungen
  • Buchtipps

Am liebsten bloggt Elena über alles was mit Büchern und dem geschriebenen Wort zu tun hat. Wer ihre Beiträge liest findet auf dem Blog eine ganze Menge “Elena”, denn sie steckt dort all ihr Herzblut hinein und genau das macht Tintentick so besonders.
Am liebsten liest sie Fantasybücher, egal ob High oder Urban. Es darf aber gerne auch mal etwas fürs Herz sein, wie Romance, New Adult oder Frauenliteratur. Und gegen ein gutes Backbuch oder etwas kreatives hat Elena auch nichts einzuwenden.

Aber nun genug von unserer Seite, nun lassen wir aber am Besten Elena selbst zu Wort kommen:

 

Elena über Tintentick

Was macht für dich ein gutes Buch aus?

Über ein richtig gutes Buch denke ich auch noch nach, wenn ich die letzte Seite bereits gelesen und das Buch bei Seite gelegt habe. Wenn mich ein Buch auch noch nach Tagen beschäftigt und mir die Charaktere im Gedächtnis bleiben, dann hat die Autorin/der Autor alles richtig gemacht.

Da können wir dir nur zustimmen!

Nach welchen Kriterien bewertest du Bücher?

Ich habe keinen Kriterienkatalog, sondern bewerte einfach nach Gefühl. Natürlich gibt es aber so einige Punkte, die bei mir immer für akutes Augenrollen während dem Lesen sorgen: Logikfehler oder wenn ein Klischee nach dem anderen aufgegriffen wird.

Und auch hier sind wir ganz auf deiner Seite.

Was war dein emotionalstes Blog-Erlebnis?

Ganz klar: Der Besuch der Buchmessen in Frankfurt und Leipzig. Es ist einfach überwältigend wie viele super liebe Leute ich durch das Bloggen kennenlernen durfte. Bücher verbinden Menschen und das ist großartig!

Warum bloggst du?

Als ich angefangen habe zu bloggen, da wollte ich einfach einen Platz für mich, um dort meine Gedanken zu Büchern sammeln zu können. Mittlerweile ist es so viel mehr geworden. Es ist ein Hobby, das mich in Kontakt mit vielen anderen Menschen bringt und dieses Miteinander genieße ich sehr.

Hast du Vorbilder?

Nein, sowas hatte ich noch nie. Ich mache einfach immer mein Ding.

Was war dein ungewöhnlichster Blog-Beitrag?

Den gab es bisher noch nicht, aber vielleicht sollte ich mal einen schreiben?

Ja bitte 🙂

Hast du auch schon mal mit dem Gedanken gespielt, das Bloggen aufzugeben?

Nein, der Gedanke kam mir bisher noch nicht.

Was wäre das größte Kompliment, das man dir als Blogger machen kann?

Für mich ist es ein großes Kompliment, wenn Blogleser einen Kommentar hinterlassen, Nachrichten schreiben oder mir über die sozialen Medien folgen. Dass jemand meine Blogbeiträge liest und das tatsächlich wiederholt, freut mich ungemein und hätte ich noch vor einem dreiviertel Jahr nicht erwartet. Ich freu mich also immer noch wahnsinnig, wenn mir jemand einen Daumen hoch gibt oder auf “Follow” klickt – für mich ist das nicht selbstverständlich und am liebsten möchte ich jeden Einzelnen dafür dankbar umarmen.

Und zum Schluss – Auf welche Frage würdest du einfach nur mit „JA“ antworten?

Darf ich dir ein großes Vanilleeis ausgeben?

Da sagen wir auch nicht Nein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.