Skoutz-Classics: Die Verwandlung – surrealistische Horrorerzählung von Franz Kafka

Die Verwandlung hat Franz Kafka 1912 geschrieben und 1915 veröffentlicht. Sie ist mit gut 70 Seiten die längste zu seinen Lebzeiten veröffentlichten Erzählungen, die unbestritten heute aufgrund ihrer Vieldeutigkeit trotz der klaren schnörkellosen Sprache zu  einem Stück Weltliteratur zählt. Die Geschichte selbst handelt vom frustrierten Workaholic Gregor Samsa, der nach seiner Verwandlung in einen Käfer[…]

Skoutz-Classics: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde – Abenteuerroman von Jules Verne

Jule Vernes Klassiker Reise zum Mittelpunkt der Erde (Voyage au centre de la terre) ist einer seiner bekanntesten Romane aus dem Jahr 1964. Es handelt sich um einen Abenteuerroman, in dem ein exzentrischer Professor mit seinem Neffen aufgrund eines rätselhaften Dokumentes eine Reise zum Mittelpunkt der Erde unternimmt und dabei in eine fremde Welt eintaucht.[…]

Skoutz-Classics: Nussknacker und Mausekönig – ein Kunstmärchen von E.T.A. Hoffmann

Nußknacker und Mausekönig ist ein Kunstmärchen, das 1816 in Berling von E.T.A. Hoffmann für seine Sammlung “Die Serapionsbrüder” verfasst wurde. Um was geht es in Nussknacker und Mausekönig? Die beiden Kinder Marie und Fritz bekommen am Weihnachtsabend einen Nussknacker geschenkt. Doch leider geht der bei Fritz’ Versuch, mit ihm ein p aar harte Nüsse zu[…]

zu Besuch bei: Stefan Holzhauer

. Viele kennen Stefan Holzhauer oder auch “Holzi” ja als einflussreichen und für seine direkten Worte geliebten und gefürchteten Kopf hinter den PhantaNews, einem der wichtigen Online-Magazine für phantastische Literatur in Deutschland. Ich persönlich schätze ihn ja auch als Steampunk-Ikone mit dem hohen Zylinder von den vielen Cons und überhaupt freue ich mich sehr auf[…]

Skoutz-Award 2017: Die Shortlist Statistik 2017

  Das Publikumsvoting ist gelaufen und während die Jury sich nun ihre Gedanken macht, hier ein bisschen Info-Dump zur Wahl, mit anderen Worten: Die Shortlist Statistik 2017.   Die Zahlen zur Shortlist Statistik 2017 Abgestimmt haben bis Sonntag, den 02.07.2017, Mitternacht insgesamt 2.952 Menschen. Ein so reges Interesse hat uns sehr gefreut und zeigt, dass[…]

Zu Besuch bei: Astrid Korten

    Heute bin ich zu Besuch bei Astrid Korten, die vor allem durch ihre Thriller und Psychothriller in der Fangemeinde bekannt geworden ist. Hierbei holt sie sich ihre Informationen in akribischer Recherche aus erster Hand, indem sie mit Forensikern, Psychologen und anderen Beteiligten spricht. Das Böse fasziniert die Autorin sehr und das merkt man[…]

Zu Besuch bei: Constantin Dupien

  Heute bin ich zu Besuch bei Constantin Dupien, den man in der Horror-Szene für seine Anthologien verehrt. Skoutz Jurorin Jana Oltersdorff hat mich vorgewarnt, dass ich vor allem Zeit mitnehmen soll, weil Constantin nicht nur ein sehr, sehr netter Mensch ist, sondern auch bei Buchthemen kein Halten kennt und ohne Punkt und Komma loslegt.[…]

Zu Besuch bei Kerry Greine und Ben Bertram

Heute bin ich zu Besuch bei einer Autorenkollegin, die ich sehr gerne mag, sowohl in den sozialen Netzwerken als auch bei gelegentlichen Begegnungen auf Messen und so. Entsprechend freue ich mich darauf, Kerry Greine anlässlich ihrer und Ben Bertrams Nominierung für den Romance-Skoutz 2017 auch einmal ausführlicher zu treffen und für euch zu interviewen. Zu[…]

zu Besuch bei Herausgeber Armin Rößler

  Heute bin ich zu Besuch bei Armin Rößler, den ich auch aus meiner Arbeit als Autorin schon kennengelernt habe. Da freue ich mich natürlich besonders über den freudigen Anlass für unser Wiedersehen, denn immerhin geht es um die Nominierung einer der von Armin herausgegebenen Anthologien für den diesjährigen Skoutz-Award. Armin ist ein sehr mitteilsamer[…]

Zu Besuch bei: Herausgeberin Birgit Otten

Nachdem wir dieses Jahr erstmals die Kategorie Anthologie besetzt haben, sind die entsprechenden Interviews mit den Herausgebern sehr spannend. Auch weil wir dafür auf Anregung von Stefan Holzhauer einen eigenes für Herausgeber konzipierten Spezial-Fragenkatalog entworfen haben. Birgit Otten, die ich schon über Facebook kannte, ist eine der ersten, die ich mit diesen Fragen löchere und[…]