Blog den Blog: Unauffaellig Auffallend


Heute möchten wir euch bei Blog den Blog Samira mit ihrem Blog Unauffaellig Auffallend vorstellen, den sie seit März 2016 betreibt. Ihre Seite ist gut organisiert und sehr vielseitig, denn sie beschäftigt sich mit den verschiedensten Themen und hat sogar ein Lexikon mit den wichtigsten Begriffen integriert.

Was gibt es auf Unauffaellig Auffallend?

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Tags
  • Challenges
  • {Book} Pedia

Neben Büchern bloggt Samira außerdem gerne über das Leben ansich, ihre Erfahrungen und Eindrücke. Das Ganze verpackt sie dann sehr gerne in Challenges. Sie selbst sieht ihre Stärke vor allem in den Fotos die sie von den Büchern macht, denn sie ist vor allem als Bookstagrammerin bekannt. In ihren Rezensionen legt sie immer größten Wert auf Ehrlichkeit. Dies unterstreicht Samy noch damit, dass sie ganz öffentlich zu ihrer Lese- und Rechtschreibschwäche steht, die sie nicht davon abhält ihre Liebe mit ihren Fans zu teilen. Am liebsten liest sie übrigens Dystopien, Fantasy und Jugendbücher, aber sie ist auch für alles andere offen.

Aber nun genug von unserer Seite, nun lassen wir aber am Besten Samira selbst zu Wort kommen:

 

Samira über Unauffaellig Auffallend

Was macht für dich ein gutes Buch aus?

Es muss mich packen, durch den Fleischwolf drehen und wieder ausspucken. Auch ein gutes Zeichen ist, wenn ich sofort nach Bookish Merch danach suche. 🙂

Nach welchen Kriterien bewertest du Bücher?

Ein Bewertungssystem nach Punkten hab ich nicht mehr, ich bewerte meine Eindrücke ganz individuell.

Was war dein emotionalstes Blog-Erlebnis?

Die Frankfurter Buchmesse 2016. Ich war überwältigt von den Leuten und Eindrücken, dass ich auf dem Rückweg vor Freude weinen musste.

Das können wir sehr gut nachvollziehen. Besonders der erste Messebesuch kann sehr überwältigend sein.

Warum bloggst du?

Es macht Spaß, ich liebe Feedback und ich liebe es zu helfen.

Hast du Vorbilder?

Es gibt einige große und richtig engagierte Blogs, denen ich auch super gerne folge. Ein spezielles Vorbild hab ich nicht, dafür bin ich wohl einfach zu speziell.

Was war dein ungewöhnlichster Blog-Beitrag?

20 Fakten über mich. Total lustiger und ehrlicher Beitrag der einige meiner Eigenheiten offen gelegt hatte.

Den Beitrag findet ihr natürlich auf Samiras Blog.

Hast du auch schon mal mit dem Gedanken gespielt, das Bloggen aufzugeben?

Nein, ich mache das ja auch noch nicht wirklich lang. Manchmal durch meine Schwächen fallen mir die Rezensionen sehr schwer und bin dann oftmals überfordert und hab Angst, dass die Leute einfach merken, wie „schlecht“ ich meine Leistung selbst finde. Bisher hab ich nur positives Feedback bekommen.

Umso schöner, dass du dich traust und nicht aufgibst!

Was wäre das größte Kompliment, das man dir als Blogger machen kann?

Ein großes Kompliment ist das Buch zu kaufen, welches ich angepriesen hab und es dann auch wirklich zu mögen. Das ist eins der coolsten Gefühle, die Leidenschaft wirklich teilen zu können. Auch Erwähnungen, wenn ich in einem Beitrag erwähnt werde. Ich freue mich jedes Mal wieder wie ein kleines Kind.

Und zum Schluss – Auf welche Frage würdest du einfach nur mit „JA“ antworten?

Denkst du, dass dir das Bloggen und speziell Instagram dein Leben verschönert hat?

Dann hoffen wir, dass beides immer ein Teil deines Lebens sein wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.