Seelenrausch – Ostfrieslandkrimi von Elke Bergsma

Buchvorstellung

Krimi-Thriller Icon

Für unsere Crime Jurorin Daniela Arnold war Seelenrausch das erste Buch von Elke Bergsma, das sie aus über 250 vorgeschlagenen Titeln der Longlist Crime 2017 für die Midlist Crime 2017 des Skoutz-Awards nominiert hat. Doch einigen von Euch ist die Selfpublisherin sicherlich ein Begriff. Sie hat mit Seelenrausch bereits den 14. Fall des Ermittlerteams Büttner und Hasenkrug veröffentlicht. Falls ihr sie ebenfalls nicht kennt, so lasst euch nicht von dieser Zahl abschrecken. Die Bücher sind unabhängig voneinander lesbar, sodass ihr jeder Zeit und in beliebiger Reihenfolge mit auf die Verbrecherjagd gehen könnt!

 

Doch nun zum Buch:

„Seelenrausch“ – der 14. Fall von Büttner und Hasenkrug

Um was geht’s in Seelenrausch?

Alte Menschen sterben, das lässt sich nicht verhindern.
So sehen es zunächst auch Hauptkommissar David Büttner und sein Assistent Sebastian Hasenkrug, als sie nach diversen unerwarteten Todesfällen zu einem mutmaßlichen Mordfall ins Seniorenheim im ostfriesischen Hinte gerufen werden. Einzig ihrer Kollegin Sophie Reimers zuliebe, deren Tante in dem Heim lebt, beginnen sie zu ermitteln. Und sehen sich rasch mit einem Potpourri aus Verdächtigungen konfrontiert. Während die Pflegekräfte Daniel und Swantje davon überzeugt sind, dass der zuständige Arzt Dr. Roelfes gemeinsam mit der Pharmalobby illegale Medikamententests an den Bewohnern durchführt, glaubt der Freund von Büttners Tochter Jette, dass seine unlängst im Heim verstorbene Oma das Opfer einer familiären Intrige wurde. Je tiefer Büttner in den Fall eindringt, desto weniger glaubt auch er noch an Zufälle.
Folgen Sie Büttner und Hasenkrug durch einen verzwickten Fall zwischen Pharmasumpf und Familienzwist.

 

Wie fanden wir Seelenrausch?

Mit dem aktuellen Buch spricht Elke Bergsma ein heikles Thema an, das auf die eine oder andere Weise auch jeden von uns betrifft. Wir finden es immer schön, wenn solche Denkanstöße unaufdringlich, aber aufrichtig, ernsthaft aber ohne Moralkeule präsentiert werden und quasi ein Bonus zu einem absolut spannenden, wendungsreich aber logisch aufgebauten Krimi darstellen, der für sich allein schon eine unbedingte Leseempfehlung verdient hat.

Skoutz-Jurorin Daniela Arnold meint: Seelenrausch war mein erstes Buch von Elke Bergsma und ich muss sagen, dass ich begeistert war. Während mein es Studiums habe ich im Pflegeheim gejobbt und dementsprechend mit alten Leuten gearbeitet, daher kann ich aus erster Hand bestetigen, dass Elke Bergsma sehr gut recherchiert hat. Auch die Figurenzeichnung finde ich sehr gelungen,aber das ist kein Wunder, schließlich gilt Elke Bergsma ja in der Self Publisher Branche längst als alter Hase mit  ihrer beeindruckenden Liste an Beststellern.

 Wem verdanken wir Seelenrausch?

Elke Bergsma, Jahrgang 1968, ist in Ostfriesland aufgewachsen und hat hier, in der wundervollen Weite der von Windmühlen, Leuchttürmen, Deichen, Schafen und Kühen geprägten Landschaft, auch das Lesen gelernt 🙂 Inspiriert von den Büchern Enid Blytons hat sie schon damals beschlossen, Schriftstellerin zu werden. Gesagt, getan – nur rund 30 Jahre später veröffentlichte sie ihren ersten Roman. Aus Liebe zu ihrer Heimat und deren Bewohnern hat sie sich dazu entschlossen, Ostfrieslandkrimis zu schreiben und macht dies inzwischen hauptberuflich, leidenschaftlich und erfolgreich. Ein Lebenstraum ging in Erfüllung.

Mehr über die Autorin findet ihr auf ihrer Homepage. Wir werden aber versuchen, Elke alsbald in Ostfriesland zu besuchen und uns ein skoutziges Interview geben zu lassen.

Wenn wir euch neugierig gemacht haben, könnt ihr das Buch überall im Buchhandel oder auch auf Amazon kaufen.

 

Schreibe einen Kommentar