Tot – Horrordebüt von Rob Blackland

Der Titel ist kurz und knackig: “Tot”. In seinem Debüt erzählt Rob Blackland eine abgründige Fantasy-Geschichte von einem Jenseits, das mit einem Horror aufwartet, für den ihn jeder Höllenfürst sofort einstellen würde. Spannend, fantasievoll und ganz anders als erwartet. Kein Wunder, dass der 350 Seiten starke, im Mai vom Autor selbst verlegte Roman Skoutz-JurorMichael Merhi[…]

Wiener Straße – skurrile Milieu-Studie von Sven Regener

Mit Wiener Straße, einem im September 2017 bei Galiani-Berlin verlegten Roman, hat Sven Regener anrührende und denoch oft urkomische Milieustudie über Berlin-Kreuzberg der 80er Jahre verfasst. Die gut beobachtete und warmherzig erzählte Geschichte hat Skoutz-Juror Oliver Kyr so gut gefallen, dass er sie aus knapp 200 Titeln der Longlist Contemporary in die Midlist Contemporary und[…]

Die Schöpfer der Wolken – Paranormal Fantasy von Marie Grasshoff

“Die Schöpfer der Wolken” von Marie Grasshoff ist ein 400 Seiten langer, im Oktober 2017 beim Drachenmond Verlag erschienener Fantasy-Endzeit-Thriller, in dem wir von Protagonistin Ciara auf eine spannende Reise ins exotische aber auch gefährliche Shanghai entführt werden. Marie Grasshoff konnte mit ihrer unglaublich eindrücklichen Paranormal-Fantasy “Die Schöpfer der Wolken” unsere Skoutz Jurorin Jennifer Alice[…]

Mord in Aurich – Ostfriesland-Krimi von Susanne Ptak

“Mord in Aurich” von Susanne Ptak ist ein 180 Seiten langer, im November 2017 bei Klarant erschienener Ostfrieslandkrimi, in dem neben einer Mordserie in einer Seniorenresidenz auch das sensible Thema Gewalt gegen Schutzbefohlenen in Kinderheimen zur Sprache kommt. Susanne Ptak konnte mitc”Mord in Aurich”, ihrem bereits sechsten Ostfrieslandkrimi, in dem Josefine Brenner ermittelt, unsere Skoutz[…]